Loginname:
Passwort:


Handball Club Perl

+++ COVID19-News: Sporthalle Perl gesperrt - Spielbetrieb bis auf weiteres ausgesetzt! +++

Ergebnisse
Datum Begegnung Ergebnis Mannschaft Infos

News
Die Reporter schrieb am 18.11.2020 um 21:33 Uhr

+++ Ernst Hein im Vorstand der HV Saar +++

Unser Vorsitzender Ernst Hein ist auf dem Verbandstag des Handball-Verbandes Saar am 27.10.2020 in Merchweiler als Verbandsfrauenwart in den Vorstand des HVS gewählt worden.
Als Frauenwart ist er für den gesamten Spielbetrieb im saarländischen Frauenhandball zuständig. Ihm arbeiten die jeweiligen Klassenleiter zu, und er berichtet an den Vizepräsidenten Spieltechnik.
Als Mitglied der Technischen Kommission ist er mitverantwortlich für die Aufstellung der Richtlinien für die jeweilige Saison und somit letztendliche Instands bei den Entscheidungen für den Auf- bzw. Abstieg von Mannschaften.

Wir wünschen ihm eine glückliche Hand bei den richtigen Entscheidungen.

Die Reporter schrieb am 02.11.2020 um 19:44 Uhr

+++ REWE Scheine für Vereine! +++



Es geht wieder los!
Ab dem 02.11.2020 heißt es wieder "Gemeinsam für unseren Verein". Im letzten Jahr konnten wir schon viele verschiedene Prämien für unsere Jugend sammeln. In diesem Jahr wollen wir das nochmal toppen. Daher würden wir uns sehr über eure Scheine freuen. Es steht natürlich wieder eine Sammelbox für unseren Verein bereit.

Die Reporter schrieb am 29.10.2020 um 13:58 Uhr

+++ Sperrung der Sporthalle Perl +++

Die Sporthalle Perl wird ab 02.11.2020 bis vorerst 30.11.2020 für den Vereinssport gesperrt. Alle Trainingseinheiten in diesem Zeitraum entfallen. Bitte sagt allen Spielern, Spielerinnen, Eltern und Kindern Bescheid.

Der Spielbetrieb im Handball wird vom 30. Oktober an im Saarland pausieren. Das teilte der Fachverband am späten Mittwochabend mit. «Die Bundesregierung hat weitreichende Beschlüsse zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen und bekannt gegeben. Davon ist auch in Punkt 5d der Freizeit- und Amateursportbetrieb mit Ausnahme des Individualsports auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen mit einem Verbot betroffen. Diese Regelungen gelten ab Montag, den 02.11.2020», heißt es in der Mitteilung des Handball-Verbandes Saar.
Auf dieser Grundlage wird der vom HV Saar und seinen Gliederungen organisierte Spielbetrieb ab sofort ausgesetzt. Die Wiederaufnahme des Spielbetriebs richtet sich nach den weiteren gesetzlichen Regelungen, die im November durch Bund und Länder beschlossen werden. Dazu werden die zuständigen Gremien beraten und zu gegebenen Zeitpunkt informieren.

Bleibt gesund!

Die Reporter schrieb am 29.10.2020 um 08:15 Uhr

+++ Spielbetrieb ausgesetzt! +++

Liebe Handballfreunde,

bei der gestrigen Verbandstagung wurde beschlossen, die Spieltage in allen saarländischen Ligen bis einschließlich dem 14./15.11.2020 ausgesetzt werden.

Der HVS wird auf Grundlage des gestrigen Stimmungsbildes Vorschläge für weitere Planungen und den Start der Jugendligen erörtern ("geplanter" Beginn der Jugend: 10.01.2021).

Erni schrieb am 15.10.2020 um 17:12 Uhr

+++ Back to play Zuschauer +++

Durch die aktuelle Lage in der Corona-Pandemie sind keine Zuschauer oder Eltern in der Sporthalle zugelassen. Der Eingang West ist geschlossen!
Kinder werden am Eingang Ost trainingsfertig vom Trainer in Empfang genommen. Die Dusch- und Umkleidekabinen sind bis auf Weiteres gesperrt.
Nach dem Training verlassen die Sportler (Kinder) die Halle durch den Kabinengang zum Ausgang Ost und können dort von den Eltern in Empfang genommen werden.

Erni schrieb am 04.10.2020 um 17:07 Uhr

+++ Saisoneröffnung gelungen! +++

Die ersten Spiele der Saison 2020/2021 konnten am vergangenen Wochenende in der Sporthalle unter Corona-Bedingungen durchgeführt werden. Leider mussten wir auch Zuschauer abweisen, da die Halle nur mit 35 Zuschauer besetzt werden darf.
Der Handball-Club Perl bedankt sich für das Verständnis. Die Zeiten werden wieder besser werden!

Erni schrieb am 30.09.2020 um 13:33 Uhr

+++ Back to play Zuschauer +++

Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Spielbetriebes im Handball

Ergänzung für die Zuschauer in der Sporthalle Perl Aufgrund der Covid-19 - Einschränkungen sind die folgenden Änderungen zu beachten:
Zuschauer und Elternteile sind nur auf der Tribüne zugelassen, unter Einhaltung des zugelassenen Mindestabstandes und Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bis zum ausgewiesenen Sitzplatz. Die Zuschauergruppen werden vom Vorstand dokumentiert und 4 Wochen aufbewahrt. (Name, Vorname, Anschrift, Telefon)
Der Einlass erfolgt ausschließlich über die Anmeldung mit der APP Staysio. Mit der Anmeldung erkennt der Zuschauer die vorgegebenen Hygieneregeln an und hilft bei deren Umsetzung. Eine Nichtbeachtung führt zu einer Strafanzeige.
1. Einhaltung der Beschränkungen und Abstandsregelungen.
2. Es gilt die aktuelle Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 17. September 2020.
3. Konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen.
4. Der Eintritt beträgt 2,- € (bitte passend). Der Einlass erfolgt ca. 10 Min vor Spielbeginn.
5. Beim Zutritt in die Sporthalle werden Warteschlangen wann immer möglich vermieden. Ein Mund-Nasen-Schutz ist zu tragen. Der Mindestabstand (aktuell 1,50m) wird eingehalten. Der Zutritt für Zuschauer erfolgt durch den Eingang West und ist begrenzt auf 35 markierte Sitzplätze. Der Verkauf und Verzehr von Getränken und/oder Essen ist untersagt.
6. Alle Zuschauer verlassen die Halle zügig nach Spiel-/Trainingsende durch den Ausgang West. Begegnungsverkehr in der Halle, in Fluren oder am Ein- bzw. Ausgang ist zu vermeiden und wird durch markierte Gehwege geregelt. Die Gästezuschauer werden gebeten länger auf ihren Sitzplätzen zu bleiben, damit keine Warteschlange am Ausgang entsteht.
7. Die nachfolgenden Zuschauer dürfen die Halle erst betreten, wenn alle Teilnehmer der Gruppe zuvor die Räume verlassen haben.
8. Die Ordner sind verantwortlich für die Einhaltung des Hygienekonzepts und setzen diese konsequent durch.
9. Den Anordnungen der Ordner ist umgehend Folge zu leisten.

Erni schrieb am 22.09.2020 um 10:59 Uhr

+++ Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Spielbetriebes im Handball +++

Back to play


1 Hintergrund: Seit dem 15.03.2020 ist der Trainingsbetrieb ausgesetzt und die Saison 2019/2020 vom saarländischen Handball Verband für beendet erklärt wurden. Der Handball-Club Perl e.V. möchte alles dafür tun, um unter bestimmten Voraussetzungen und Hygienebestimmungen, den Trainings- und Spielbetrieb für unsere Mannschaften ab dem 03.10.2020 wieder aufnehmen zu können. Gleichzeitig sehen wir uns auch in der Pflicht, die Pandemie einzudämmen und haben daher entsprechende Hygienemaßnahmen festgeschrieben, die für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes im HC Perl e.V. umgesetzt werden müssen – sowohl vereinsseitig als auch von Trainern, Trainierenden und Angehörigen. Das vorliegende Hygienekonzept verfolgt das Ziel, das Risiko einer Covid-19 Infektion maximal zu reduzieren, aber gleichzeitig den Hallensport durchführen zu können. Die nachfolgenden Maßnahmen stellen die Grundlage für einen Wiedereinstieg in ein Hallentraining und Spielbetrieb im saarländischen Handball Verband dar.

2. Hygienekonzept:
1. Einhaltung der Beschränkungen und Abstandsregelungen: Möglichst wenige soziale Kontakte vor und nach sportlicher Aktivität (Training oder Spiel).
2. Ausübung des Sports in Gruppen von bis zu 35 Sportler/innen (aktuelle Fassung Landesregierung vom 17.09.2020) sowie die Begrenzung von Zuschauern.
3. Es gilt die aktuelle Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 17.September 2020, §7 Abs. 3. Punkt 1-6: Ausübung allein oder in Gruppen von bis zu 35 Personen.
4. Die Trainingsgruppen werden vom Vorstand/Trainer dokumentiert und 4 Wochen aufbewahrt (Name, Vorname, Anschrift, Telefon).
5. Konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei gemeinsamer Nutzung von Geräten, mindestens nach jedem Gruppenwechsel
a. Türklinken werden vor und nach dem Training desinfiziert.
b. genutzte Toiletten werden bei Bedarf vor dem Training und insbesondere nach dem Training desinfiziert.
c. Trainings- und Übungsmaterialien werden nach Möglichkeit von jeder Person selbst mitgebracht.
d. Desinfektionsmittel Meliseptol, gelistet nach DGHM, wird vom HC Perl e.V. finanziert und von den jeweiligen Mannschaften benutzt.
e. Für ausreichend Belüftung muss gesorgt werden (Offene Türen und Fenstern).
6. Nutzung von Umkleidekabinen, Nassbereich sowie Öffnung von WC-Anlagen möglich unter Einhaltung der aktuellen Hygieneverordnung und Abstandsregeln der Landesregierung.
7. Beim Zutritt in die Sporthalle werden Warteschlangen wann immer möglich vermieden. Ein Mund-Nasen-Schutz ist zu tragen. Der Mindestabstand (aktuell 1,50m) wird eingehalten. Der Zutritt für Sportler erfolgt durch den Eingang Ost. Der Zutritt zu den Umkleidekabinen erfolgt durch die Sporthalle. Nach der Sporteinheit verlassen die Sportler die Halle durch den Kabinengang und den Ausgang Ost. Die Gehwege sind markiert und sind einzuhalten. Der Zutritt für Zuschauer erfolgt durch den Eingang West und ist begrenzt auf 35 markierte Sitzplätze. Der Verkauf von Getränken und/oder Essen ist untersagt.
8. Alle Zuschauer verlassen die Halle zügig nach Spiel-/Trainingsende durch den Notausgang West. Begegnungsverkehr in der Halle, in Fluren oder am Ein- bzw. Ausgang ist zu vermeiden und wird durch markierte Gehwege geregelt.
9. Die nachfolgende Gruppe darf die Halle erst betreten, wenn alle Teilnehmer der Gruppe zuvor die Räume verlassen haben und die Übungsgeräte desinfiziert wurden.
10. Die Nutzung Gesellschafts- und Gemeinschaftsräumen wird vermieden. Bei Bedarf nur nach der aktuellen Verordnung der Landesregierung.
11. Der bzw. die jeweiligen Trainer und Trainerinnen sind verantwortlich für die Einhaltung des Hygienekonzepts und setzen diese konsequent durch.
12. Vor dem Trainingsbeginn sind folgende Maßnahmen zu ergreifen: Reiserückkehrer aus Risikogebieten wird die Teilnahme am Training 14 tagelang untersagt. Ausnahme ist die Vorlage eines negativen Tests nach Rückkehr. Sportlern, die Krankheitssymptome Covid 19 nach RKI aufweisen (wie Häufige Symptome: Husten, Fieber, Schnupfen, Störung des Geruchs- und/oder Geschmackssinns, Lungenentzündung) wird der Trainingsbetrieb untersagt. Weitere Symptome könnten sein: Halsschmerzen, Atemnot, Kopf- und Gliederschmerzen, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Übelkeit, Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall, Bindehautentzündung, Hautausschlag etc. Der Trainingsteilnehmer erklärt, ob er in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem positiv getesteten Menschen hatte, ob der in einem Risikogebiet war und ob er o.g. Symptome hatte.
13. Zuschauer und Elternteile sind nur auf der Tribüne zugelassen, unter Einhaltung des zugelassenen Mindestabstandes und Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bis zum ausgewiesenen Sitzplatz. Die Zuschauergruppen werden vom Vorstand/Trainer dokumentiert und 4 Wochen aufbewahrt. (Name, Vorname, Anschrift, Telefon)

3. Schlussbestimmung
Die hohe Anforderung des HC Perl e.V. besteht darin, dass alle Hygienemaßnahmen umgesetzt werden, um der Pflicht zur Mitwirkung der Eindämmung nachzugehen. Bei Verstößen gegen die Hygienemaßnahmen seitens der Sportler des Vereins, muss die Teilnahme am Training untersagt werden. Wir gehen davon aus, dass sowohl Sportler, Trainer als auch alle Mitwirkenden alles dafür tun, den Vereinsbetrieb wieder aufnehmen zu können und dennoch das Risiko einer Infektion minimal zu halten und alle entsprechenden Schutzmaßnahmen umzusetzen.
Perl, 08.08.2020

Erni schrieb am 22.09.2020 um 10:57 Uhr

+++ Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Spielbetriebes im Handball +++

Ergänzung

Besonderheiten für die Richtlinien 2020-2021
Aufgrund der Covid-19 - Einschränkungen sind die folgenden Änderungen
zu beachten:
• Zeitnehmer und Sekretäre haben während des Aufenthaltes in der
Sporthalle einen Mund- und Nasenschutz (MNS) zu tragen. Auf
Abstand zu den übrigen am Spiel Beteiligten ist zu achten.
• In der SR-Kabine dürfen sich mit Ausnahme der Technischen
Besprechung nur 3 Personen, dann mit MNS, aufhalten. Sekretär
meldet sich ca. 10 Minuten vor der Technischen Besprechung bei
den SR lediglich an – kein Smalltalk
• An der technischen Besprechung nimmt nur der Sekretär teil. Er
nimmt außer den Spielerlisten auch die Verletzten- und Team-TimeOut-Karten entgegen.
• Bei der Technischen Besprechung haben alle Beteiligten MNS zu
tragen – Teilnehmer nur SR, Sekretär, je Verein nur der MVA und
ggffls. Delegierter und Fernsehvertreter
• Übliche Absprache zwischen SR und Z/S erfolgt nur mit dem Sekretär
unmittelbar nach der Technischen Besprechung. Sekretär informiert
den Zeitnehmer über die besprochenen Inhalte
• Eingabe der PIN-Nummern vor dem Spiel erfolgt einzeln durch
jeweiligen MVA – alle mit MNS
• Vergleich der Aufzeichnungen mit den SR während TTO und in der
HZ-Pause erfolgt lediglich durch Übergabe der Aufzeichnungen der
SR an Sekretär oder aber kurze Absprache mit erforderlichem
Abstand. Sekretär geht nicht in der HZ in die SR-Kabine
• Eingabe der PIN-Nummern nach dem Spiel analog zur Regelung vor
dem Spiel
• Besonderheiten im Spielprotokoll oder Ankündigung von
Einsprüchen erfordern Hinweise an die Beteiligten, dass eine
erneute Kenntnisnahme einzeln erfolgen muss
• Der Pfiff des Zeitnehmers wird durch das Horn (manuell durch den Z
betätigt) ersetzt.“

Yoshi schrieb am 19.09.2020 um 08:57 Uhr

+++ 3 neue JPJler +++



Am Freitag, den 11.09. machte sich Yoshi mit 3 neuen Anwärtern zum JPJlern (Jugend pfeift Jugen) Lehrgang in Saarbrücken.

Alina Meuer
Nicoals Hein
Raphael Gehl

Der Kurs hatte insgesamt 4 Teilnehmer und 3 kamen aus Perl. Nicht wenig überraschend der verdutzte Gesichtsausdruck von Sigurd Gilcher der den Lehrabend mit den Kids vollzog.

Nach 3 Std. "Crashkurs" bekamen alle das OK zum pfeifen von Jugendspielen in eigener Halle.

Ein kleiner Schritt in Richtung Schiedsrichter, was den HC Perl sehr stolz macht!

Hoffen wir das es allen 3 Spass macht und wir demnächst 3 neue Anwärter auf den Schiedsrichterschein haben. Denn das Saarland hat es dringend nötig!



Damit sich ungefähr jeder Handballinteressierte vorstellen kann wie ernst die Lage ist:

Keine 100 Schiedsrichter zählt das Saarland im aktiven Bereich! Für den kommenden Anwärterlehrgang am 28.09 (mittlerweile online!) sind 3 Anmeldungen bis jetzt eingegangen (ein Anwärter zum Schiedsrichter ist über 60 Jahre alt!).
Das zeigt das erschreckende Bild wie es um das Amt des Schiedsrichters aussieht. Ohne Schiedsrichter kein Handball! Da kann man gespannt sein wie lange das noch gut geht.

Jeder interessierte kann sich gerne bei Alexander Schwarz melden für weitere Infos zu erhalten.

Nur Mut! ;-)



Facebook Instagram Youtube

Vereinsshop
Vereinsshop

Scheine für Vereine!
REWE - Scheine für Vereine

Galerie | neue Bilder



Newsarchiv
Ernst Hein im Vorstand der HV Saar
REWE Scheine für Vereine!
Sperrung der Sporthalle Perl
Spielbetrieb ausgesetzt!
Back to play Zuschauer
Saisoneröffnung gelungen!
Back to play Zuschauer
Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Spielbetriebes im Handball
Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Spielbetriebes im Handball
3 neue JPJler


Spielbetrieb

Zum Gesamtspielplan

ErgebnisseOnline

SpielberichtOnline

Spielplanprogramm

Vereinsverwaltung

Pokalturniere









HC-Newsletter abonnieren? hier