Loginname:
Passwort:


Handball Club Perl

+++ Saisonauftakt am 03. Oktober 2020 17:30 Uhr Damen - TVA/ATSV Saarbrücken II | 19:30 Uhr Herren - USC Saar in der Sporthalle Perl+++

Ergebnisse
Datum Begegnung Ergebnis Mannschaft Infos

Spielplanvorschau
Beginn Begegnung Mannschaft
Sa, 03.10.20 19:30 Uhr HC Perl - HSG TVA/ATSV Saarbrücken II damen1
Sa, 03.10.20 21:30 Uhr HC Perl - USC Saar herren1

News
Erni schrieb am 22.09.2020 um 10:59 Uhr

+++ Back to play Zuschauer +++

Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Spielbetriebes im Handball

Ergänzung für die Zuschauer in der Sporthalle Perl
Aufgrund der Covid-19 - Einschränkungen sind die folgenden Änderungen zu beachten:

Zuschauer und Elternteile sind nur auf der Tribüne zugelassen, unter Einhaltung des zugelassenen Mindestabstandes und Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bis zum ausgewiesenen Sitzplatz. Die Zuschauergruppen werden vom Vorstand dokumentiert und 4 Wochen aufbewahrt. (Name, Vorname, Anschrift, Telefon)
Der Einlass erfolgt ausschließlich über die Anmeldung mit der APP Staysio. Mit der Anmeldung erkennt der Zuschauer die vorgegebenen Hygieneregeln an und hilft bei deren Umsetzung. Eine Nichtbeachtung führt zu einer Strafanzeige.
1. Einhaltung der Beschränkungen und Abstandsregelungen.
2. Es gilt die aktuelle Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 17. September 2020.
3. Konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen.
4. Der Einlass erfolgt 10 Min vor Spielbeginn.
5. Beim Zutritt in die Sporthalle werden Warteschlangen wann immer möglich vermieden. Ein Mund-Nasen-Schutz ist zu tragen. Der Mindestabstand (aktuell 1,50 m) wird eingehalten. Der Zutritt für Zuschauer erfolgt durch den Eingang West und ist begrenzt auf 35 markierte Sitzplätze. Der Verkauf und Verzehr von Getränken und/oder Essen ist untersagt.
6. Alle Zuschauer verlassen die Halle zügig nach Spiel-/Trainingsende durch den Ausgang West. Begegnungsverkehr in der Halle, in Fluren oder am Ein- bzw. Ausgang ist zu vermeiden und wird durch markierte Gehwege geregelt. Die Gästezuschauer werden gebeten länger auf ihren Sitzplätzen zu bleiben, damit keine Warteschlange am Ausgang entsteht.
7. Die nachfolgenden Zuschauer dürfen die Halle erst betreten, wenn alle Teilnehmer der Gruppe zuvor die Räume verlassen haben.
8. Die Ordner sind verantwortlich für die Einhaltung des Hygienekonzepts und setzen diese konsequent durch.
9. Den Anordnungen der Ordner ist umgehend Folge zu leisten

Erni schrieb am 22.09.2020 um 10:59 Uhr

+++ Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Spielbetriebes im Handball +++

Back to play


1 Hintergrund: Seit dem 15.03.2020 ist der Trainingsbetrieb ausgesetzt und die Saison 2019/2020 vom saarländischen Handball Verband für beendet erklärt wurden. Der Handball-Club Perl e.V. möchte alles dafür tun, um unter bestimmten Voraussetzungen und Hygienebestimmungen, den Trainings- und Spielbetrieb für unsere Mannschaften ab dem 03.10.2020 wieder aufnehmen zu können. Gleichzeitig sehen wir uns auch in der Pflicht, die Pandemie einzudämmen und haben daher entsprechende Hygienemaßnahmen festgeschrieben, die für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes im HC Perl e.V. umgesetzt werden müssen – sowohl vereinsseitig als auch von Trainern, Trainierenden und Angehörigen. Das vorliegende Hygienekonzept verfolgt das Ziel, das Risiko einer Covid-19 Infektion maximal zu reduzieren, aber gleichzeitig den Hallensport durchführen zu können. Die nachfolgenden Maßnahmen stellen die Grundlage für einen Wiedereinstieg in ein Hallentraining und Spielbetrieb im saarländischen Handball Verband dar.

2. Hygienekonzept:
1. Einhaltung der Beschränkungen und Abstandsregelungen: Möglichst wenige soziale Kontakte vor und nach sportlicher Aktivität (Training oder Spiel).
2. Ausübung des Sports in Gruppen von bis zu 35 Sportler/innen (aktuelle Fassung Landesregierung vom 17.09.2020) sowie die Begrenzung von Zuschauern.
3. Es gilt die aktuelle Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 17.September 2020, §7 Abs. 3. Punkt 1-6: Ausübung allein oder in Gruppen von bis zu 35 Personen.
4. Die Trainingsgruppen werden vom Vorstand/Trainer dokumentiert und 4 Wochen aufbewahrt (Name, Vorname, Anschrift, Telefon).
5. Konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei gemeinsamer Nutzung von Geräten, mindestens nach jedem Gruppenwechsel
a. Türklinken werden vor und nach dem Training desinfiziert.
b. genutzte Toiletten werden bei Bedarf vor dem Training und insbesondere nach dem Training desinfiziert.
c. Trainings- und Übungsmaterialien werden nach Möglichkeit von jeder Person selbst mitgebracht.
d. Desinfektionsmittel Meliseptol, gelistet nach DGHM, wird vom HC Perl e.V. finanziert und von den jeweiligen Mannschaften benutzt.
e. Für ausreichend Belüftung muss gesorgt werden (Offene Türen und Fenstern).
6. Nutzung von Umkleidekabinen, Nassbereich sowie Öffnung von WC-Anlagen möglich unter Einhaltung der aktuellen Hygieneverordnung und Abstandsregeln der Landesregierung.
7. Beim Zutritt in die Sporthalle werden Warteschlangen wann immer möglich vermieden. Ein Mund-Nasen-Schutz ist zu tragen. Der Mindestabstand (aktuell 1,50m) wird eingehalten. Der Zutritt für Sportler erfolgt durch den Eingang Ost. Der Zutritt zu den Umkleidekabinen erfolgt durch die Sporthalle. Nach der Sporteinheit verlassen die Sportler die Halle durch den Kabinengang und den Ausgang Ost. Die Gehwege sind markiert und sind einzuhalten. Der Zutritt für Zuschauer erfolgt durch den Eingang West und ist begrenzt auf 35 markierte Sitzplätze. Der Verkauf von Getränken und/oder Essen ist untersagt.
8. Alle Zuschauer verlassen die Halle zügig nach Spiel-/Trainingsende durch den Notausgang West. Begegnungsverkehr in der Halle, in Fluren oder am Ein- bzw. Ausgang ist zu vermeiden und wird durch markierte Gehwege geregelt.
9. Die nachfolgende Gruppe darf die Halle erst betreten, wenn alle Teilnehmer der Gruppe zuvor die Räume verlassen haben und die Übungsgeräte desinfiziert wurden.
10. Die Nutzung Gesellschafts- und Gemeinschaftsräumen wird vermieden. Bei Bedarf nur nach der aktuellen Verordnung der Landesregierung.
11. Der bzw. die jeweiligen Trainer und Trainerinnen sind verantwortlich für die Einhaltung des Hygienekonzepts und setzen diese konsequent durch.
12. Vor dem Trainingsbeginn sind folgende Maßnahmen zu ergreifen: Reiserückkehrer aus Risikogebieten wird die Teilnahme am Training 14 tagelang untersagt. Ausnahme ist die Vorlage eines negativen Tests nach Rückkehr. Sportlern, die Krankheitssymptome Covid 19 nach RKI aufweisen (wie Häufige Symptome: Husten, Fieber, Schnupfen, Störung des Geruchs- und/oder Geschmackssinns, Lungenentzündung) wird der Trainingsbetrieb untersagt. Weitere Symptome könnten sein: Halsschmerzen, Atemnot, Kopf- und Gliederschmerzen, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Übelkeit, Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall, Bindehautentzündung, Hautausschlag etc. Der Trainingsteilnehmer erklärt, ob er in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem positiv getesteten Menschen hatte, ob der in einem Risikogebiet war und ob er o.g. Symptome hatte.
13. Zuschauer und Elternteile sind nur auf der Tribüne zugelassen, unter Einhaltung des zugelassenen Mindestabstandes und Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bis zum ausgewiesenen Sitzplatz. Die Zuschauergruppen werden vom Vorstand/Trainer dokumentiert und 4 Wochen aufbewahrt. (Name, Vorname, Anschrift, Telefon)

3. Schlussbestimmung
Die hohe Anforderung des HC Perl e.V. besteht darin, dass alle Hygienemaßnahmen umgesetzt werden, um der Pflicht zur Mitwirkung der Eindämmung nachzugehen. Bei Verstößen gegen die Hygienemaßnahmen seitens der Sportler des Vereins, muss die Teilnahme am Training untersagt werden. Wir gehen davon aus, dass sowohl Sportler, Trainer als auch alle Mitwirkenden alles dafür tun, den Vereinsbetrieb wieder aufnehmen zu können und dennoch das Risiko einer Infektion minimal zu halten und alle entsprechenden Schutzmaßnahmen umzusetzen.
Perl, 08.08.2020

Erni schrieb am 22.09.2020 um 10:57 Uhr

+++ Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Spielbetriebes im Handball +++

Ergänzung

Besonderheiten für die Richtlinien 2020-2021
Aufgrund der Covid-19 - Einschränkungen sind die folgenden Änderungen
zu beachten:
• Zeitnehmer und Sekretäre haben während des Aufenthaltes in der
Sporthalle einen Mund- und Nasenschutz (MNS) zu tragen. Auf
Abstand zu den übrigen am Spiel Beteiligten ist zu achten.
• In der SR-Kabine dürfen sich mit Ausnahme der Technischen
Besprechung nur 3 Personen, dann mit MNS, aufhalten. Sekretär
meldet sich ca. 10 Minuten vor der Technischen Besprechung bei
den SR lediglich an – kein Smalltalk
• An der technischen Besprechung nimmt nur der Sekretär teil. Er
nimmt außer den Spielerlisten auch die Verletzten- und Team-TimeOut-Karten entgegen.
• Bei der Technischen Besprechung haben alle Beteiligten MNS zu
tragen – Teilnehmer nur SR, Sekretär, je Verein nur der MVA und
ggffls. Delegierter und Fernsehvertreter
• Übliche Absprache zwischen SR und Z/S erfolgt nur mit dem Sekretär
unmittelbar nach der Technischen Besprechung. Sekretär informiert
den Zeitnehmer über die besprochenen Inhalte
• Eingabe der PIN-Nummern vor dem Spiel erfolgt einzeln durch
jeweiligen MVA – alle mit MNS
• Vergleich der Aufzeichnungen mit den SR während TTO und in der
HZ-Pause erfolgt lediglich durch Übergabe der Aufzeichnungen der
SR an Sekretär oder aber kurze Absprache mit erforderlichem
Abstand. Sekretär geht nicht in der HZ in die SR-Kabine
• Eingabe der PIN-Nummern nach dem Spiel analog zur Regelung vor
dem Spiel
• Besonderheiten im Spielprotokoll oder Ankündigung von
Einsprüchen erfordern Hinweise an die Beteiligten, dass eine
erneute Kenntnisnahme einzeln erfolgen muss
• Der Pfiff des Zeitnehmers wird durch das Horn (manuell durch den Z
betätigt) ersetzt.“

Yoshi schrieb am 19.09.2020 um 08:57 Uhr

+++ 3 neue JPJler +++



Am Freitag, den 11.09. machte sich Yoshi mit 3 neuen Anwärtern zum JPJlern (Jugend pfeift Jugen) Lehrgang in Saarbrücken.

Alina Meuer
Nicoals Hein
Raphael Gehl

Der Kurs hatte insgesamt 4 Teilnehmer und 3 kamen aus Perl. Nicht wenig überraschend der verdutzte Gesichtsausdruck von Sigurd Gilcher der den Lehrabend mit den Kids vollzog.

Nach 3 Std. "Crashkurs" bekamen alle das OK zum pfeifen von Jugendspielen in eigener Halle.

Ein kleiner Schritt in Richtung Schiedsrichter, was den HC Perl sehr stolz macht!

Hoffen wir das es allen 3 Spass macht und wir demnächst 3 neue Anwärter auf den Schiedsrichterschein haben. Denn das Saarland hat es dringend nötig!



Damit sich ungefähr jeder Handballinteressierte vorstellen kann wie ernst die Lage ist:

Keine 100 Schiedsrichter zählt das Saarland im aktiven Bereich! Für den kommenden Anwärterlehrgang am 28.09 (mittlerweile online!) sind 3 Anmeldungen bis jetzt eingegangen (ein Anwärter zum Schiedsrichter ist über 60 Jahre alt!).
Das zeigt das erschreckende Bild wie es um das Amt des Schiedsrichters aussieht. Ohne Schiedsrichter kein Handball! Da kann man gespannt sein wie lange das noch gut geht.

Jeder interessierte kann sich gerne bei Alexander Schwarz melden für weitere Infos zu erhalten.

Nur Mut! ;-)

Die Reporter schrieb am 10.09.2020 um 15:20 Uhr

+++ Informationen zu den HVS-proWIN-FÖZ 2020-21 +++

Infos FÖZ vom Jugendkoordinator Christian Schwarzer:

"Hallo Kinder, liebe Trainer/innen,

die Ferien sind zu Ende und die neue Saison 2020-21 ist gestartet, zumindest was den halbwegs normalen Trainingsbetrieb betrifft.

Leider sind aber noch nicht alle Hallen im Saarland geöffnet und deshalb möchte ich Euch die aktuellen Zeiten für unsere proWIN FÖZ geben, damit auch hier wieder trainiert werden kann."

An folgenden proWIN FÖZ kann schon wieder trainiert werden:
https://www.hvsaar.de/portale/leistungsfoerderung/foerderzentren/

Erni schrieb am 21.08.2020 um 10:05 Uhr

+++ Vereinshilfe Saarland +++

Die Corona-Virus-Pandemie hat auch die Vereinslandschaft im Saarland in erheblichem Maße betroffen und vor besondere Schwierigkeiten gestellt. Die saarländische Landesregierung hat es sich zur Aufgabe gemacht, die zahlreichen gemeinnützig anerkannten Vereine gerade in dieser herausfordernden Zeit besonders zu unterstützen. Dem Handball-Club Perl e.V. wurde eine Unterstützung in Höhe von 2.500 ,- € gewährt.
Gerade die Jugendarbeit der letzen Jahre hat den Verein wachsen lassen, hat aber auch viel ehrenamtliche Arbeit und Verantwortung gebracht. Das gemeinnützige Vereinsleben gibt Impulse in praktisch jedem Gesellschaftsbereich und prägt nachhaltig unsere Gesellschaft. Das Ehrenamt, die Gemeinschaft und der Zusammenhalt gehören zum Rückrat unserer Gesellschaft.
Vielen Dank an Innenminister Klaus Boullion und den Landtagsabgeordneten Stefan Thielen und Frank Wagner für ihren Einsatz.

Erni schrieb am 30.07.2020 um 12:01 Uhr

+++ Handballtrainer gesucht! +++


Mit stetig steigender Anzahl an Jugendmannschaften ist der HC Perl in der kommenden Saison in fast allen Altersklassen mit einer weiblichen und männlichen Mannschaft vertreten. Diese tolle Entwick-lung ist ein Beweis dafür, dass unser Jugendkonzept fruchtet, sich das Engagement in den Schulen lohnt und zwischen Vorstand und Trainern Einigkeit über die Marschrichtung im Verein herrscht. Durch intensive Nachwuchsarbeit haben wir es fast geschafft optimale Bedingungen im Jugendbe-reich zu schaffen.

Doch mehr Mannschaften benötigen auch mehr Trainer, sodass wir in folgenden Jahrgängen nach Trainern und/oder Betreuern suchen:

• E-Jugend (m) Jahrgang 2010/2011
• C-Jugend (m) Jahrgang 2006/2007
• B-Jugend (w) Jahrgang 2004/2005

Was wir dir bieten?

• Viel Spaß bei der Arbeit mit Jugendlichen und die Möglichkeit junge Menschen handballerisch und persönlich weiterzuentwickeln
• Gestalte deinen Lebenslauf interessanter! Das Übernehmen von Mannschafts-verantwortung und organisatorischen Aufgaben in der Freizeit stellt soziale Kompetenz, Multi-Tasking- und Teamfähigkeit eindrucksvoll unter Beweis!
• eine Übungsleiterpauschale
• Überschaubarer Zeitaufwand: Unsere Jugendmannschaften trainieren in der Regel 2x wöchentlich jeweils 90 Min. Die Trainingszeiten können wir ggf. an dich anpassen.
• Nimm an spannenden Lehrgängen des HVS teil – die Übernahme der Kosten ist für uns dabei selbstverständlich.

Was solltest du mitbringen?
• Handballfachwissen ist nicht unbedingt gefragt sondern..
• Freundliches, motivierendes und aufgeschlossenes Auftreten und Eigeninitiative
• Spaß an der Arbeit mit Jugendlichen und breitensportorientierter Aktivität
• Ausgeprägter Wille, Jugendliche und Kinder als Handballer und Person weiterzuentwickeln

Du hast Interesse? Dann melde dich bei unserem 1. Vorsitzenden Ernst Hein, Geschäftsführer Fre-deric Herber oder bei Jugendwart Alexandra Schulz.

Gerne kannst du uns auch eine E-Mail schreiben an kontakt@hc-perl.de

Handball-Club Perl e.V.
Ernst Hein


Die Reporter schrieb am 29.06.2020 um 19:59 Uhr

+++ Meisterschaft A-Liga West Damen & Aufstieg in die Bezirksliga! +++



..oder auch die beste Mannschaft "mit Abstand"

Was bis jetzt wohl nur der bestens informierte Fan mitbekommen hat und natürlich durch die Pandemie auch etwas in den Hintergrund gerückt ist - unsere Damenmannschaft hat in ihrer ersten Saison direkt die Meisterschaft in der A-Liga West errungen. Mitten im spannenden Meisterschaftskampf wurde leider die Spielrunde durch den COVID19 vorzeitig (sieben Spiele vor Ende) abgebrochen, sodass nach der im Handball angewandten Quotientenregel die Meisterschaft mit ganzen 0,4 Punkten Abstand dem HC Perl zugesprochen wurde - sicherlich nicht der emotionalste Titel, jedoch ein denkwürdiger.
Besonders in den ersten Partien der Saison wurde der enorme Schritt von der Jugend zum Aktivenhandball deutlich. Im ersten Spiel lag man gegen körperlich überlegene und erfahrenere Gegner fast die gesamte Partie zurück, um in den letzten Minuten die Führung zu übernehmen und über die Zeit zu retten. Dann leider eine Pause von gut einem Monat bis zum Spiel beim ASC Quierschied II - ein enges Spiel, in der die Heimmannschaft zu Beginn der zweiten Halbzeit davonzog und wir es wieder schafften es zum Ende knapp werden zu lassen, doch dieses Mal siegte die Erfahrung, sodass wir mit einem Tor den kürzeren zogen. Dann endlich das erste Heimspiel vor gut gefüllter Halle gegen den TB St. Johann, das nächste schwere Spiel - doch hier zeigten wir bereits erste Erkenntnisse aus den bisherigen Partien und ließen den gegnerischen Trainer auf allen Sprachen dieser Welt verzweifeln. Ab diesem Zeitpunkt konnte uns kein Gegner mehr stoppen, zwischendurch deutete man im Pokal gegen den Saarlandligist TV Birkenfeld/Nohfelden an, dass man auch gegen Gegner aus höheren Ligen nicht zu unterschätzen sei und spätestens bei der +17 Tore Demonstration in heimischer Sporthalle gegen den Tabellenführer aus Quierschied waren alle Segel Richtung Meisterschaft gesetzt. An dieser Stelle nochmal ein Kompliment an die Quierschieder Truppe, mit denen wir uns über die Saison einen harten Fight geliefert haben und die wahrscheinlich den Ausgang der Saison verschmerzen können, da der ASC Quierschied II wie auch unsere Mädels in die Bezirksliga West aufsteigen werden. Genau jene Liga, in der vor 5 Jahren das Abenteuer Damenhandball beim HC Perl ein jähes Ende fand.
Auch in dieser Klasse möchten wir natürlich ein Wörtchen mitspielen und unsere Entwicklung weiter vorantreiben, was am Ende rausspringen und wann überhaupt die Saison starten wird, steht in den Sternen.
Um jedoch mit etwas Abstand zur letzten Saison die Meisterschaft und den Aufstieg doch im kleinen Rahmen gebührend zu feiern, treffen wir uns bei Sponsor Euro-Schuhe by VanessaK. in der Dorfmitte am kommenden Samstag, den 04.07.2020 ab 16:00 Uhr zum kleinen Sektempfang. Natürlich werden wir versuchen alle COVID19-Regeln einzuhalten.

Die Mannschaft dankt allen Fans, Anhängern, Sponsoren, Helfern und allen, die die Meisterschaft möglich gemacht haben.

Die Reporter schrieb am 27.06.2020 um 09:30 Uhr

+++ Trainingsauftakt Damen +++

Nach der Sommerpause startet unsere Damenmannschaft nach dem Aufstieg in die Vorbereitung für die Bezirksligasaison 2020/2021. Nachdem wir leider die letzte Saison nicht komplett aufgrund der Pandemie zu Ende spielen konnten, bleibt offen wann die kommende Spielzeit beginnen wird.



Trainingsauftakt unter Frederic Herber ist am Mittwoch, den 01. Juli 2020 um 18:30 Uhr auf der Treppe vor der Sporthalle Perl. Es wird darum gebeten, vollzählig und pünktlich zu erscheinen. Wir werden natürlich alle COVID19-bedingten Regeln dabei beachten. Bitte Laufschuhe mitbringen.

Der Jahrgang 2004/2005 wird die Vorbereitung bei den Damen mittrainieren und wird gebeten, ebenfalls zum Trainingsauftakt zu erscheinen.

Wir suchen immer nach neuen Verstärkungen, waschechte Handballer, oder die, die es mal werden wollen, sind herzlich bei uns eingeladen und willkommen. Einfach unangemeldet vorbeischauen und reinschnuppern! Wir sind eine kunterbunte Truppe, bei der neben leistungsorientiertem Handball auch das Vereinsleben und das Zusammensein nach den Trainingseinheiten und Spielen eine tragende Rolle spielt.

Trainingszeiten: Mittwoch 18:00-20:00 Uhr und Freitag 18:30-20:30 Uhr in der Vorbereitung.

Erni schrieb am 24.06.2020 um 09:57 Uhr

+++ UNTERSTÜTZUNG FÜR CORONA-WARN-APP +++


DHB und Landesverbände werben auf allen Ebenen für den Einsatz
Der Deutsche Handballbund und die 22 Landesverbände unterstützen gemeinsam auf allen Ebenen den Einsatz der Corona-Warn-App als Instrument zum Kampf gegen die Pande-mie. „Sport – und damit auch der Handball – hat eine gesellschaftliche Verantwortung. Jeder ist verantwortlich für seine Mitmenschen“, sagte Andreas Michelmann, Präsident des Deut-schen Handballbundes, am Samstag in Hannover bei einer Konferenz mit den 22 Landesver-bänden. „Deshalb ist es selbstverständlich, dass wir den Einsatz der Corona-Warn-App unter-stützen und für den Einsatz auf allen Ebenen werben.“
Die am Dienstag dieser Woche veröffentlichte Corona-Warn-App ist ein zentraler Baustein in der weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie und soll helfen, Infektionsketten zu unter-brechen. Die bekannten Hygieneregeln behalten weiterhin einen hohen Stellenwert. „Wir arbeiten daran, für den Handball einen Weg zurück in eine Normalität mit Training und Spiel zu finden. Dafür müssen wir alle Möglichkeiten nutzen und auch konsequent die Corona-Warn-App der Bundesregierung einsetzen“, sagt Hans Artschwager, Mitglied des DHB-Präsidiums, Präsident des HV Württemberg und Sprecher der Landesverbände.
Die Corona-Warn-App kann im App Store (https://apps.apple.com/de/app/corona-warn-app/id1512595757) oder via Google Play (https://play.google.com/store/apps/details?id=de.rki.coronawarnapp) heruntergeladen wer-den. Weitere Informationen der Bundesregierung zur Corona-Warn-App sind un-ter www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app zu finden





Vereinsshop
Vereinsshop

Galerie | neue Bilder


Saisonkartenbestellung

Saisonkartenbestellung 20/21


Newsarchiv
Back to play Zuschauer
Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Spielbetriebes im Handball
Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Spielbetriebes im Handball
3 neue JPJler
Informationen zu den HVS-proWIN-FÖZ 2020-21
Vereinshilfe Saarland
Handballtrainer gesucht!
Meisterschaft A-Liga West Damen & Aufstieg in die Bezirksliga!
Trainingsauftakt Damen
UNTERSTÜTZUNG FÜR CORONA-WARN-APP


Spielbetrieb

Zum Gesamtspielplan

ErgebnisseOnline

SpielberichtOnline

Spielplanprogramm

Vereinsverwaltung

Pokalturniere









HC-Newsletter abonnieren? hier