Loginname:
Passwort:


HC Perl | News

Newsarchiv

News
Erni schrieb am 12.05.2021 um 12:52 Uhr
Zurück auf die Platte

Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Spielbetriebes im Handball

1 Hintergrund: Seit dem 17.10.2020 ist der Trainingsbetrieb ausgesetzt und die Saison 2020/2021 vom saarländischen Handball Verband für beendet erklärt wurden. Der Handball-Club Perl e.V. möchte alles dafür tun, um unter bestimmten Voraussetzungen und Hygienebestimmungen, den Trainings- und Spielbetrieb für unsere Mannschaften ab dem 17.05.2021 wieder aufnehmen zu können. Gleichzeitig sehen wir uns auch in der Pflicht, die Pandemie weiterhin einzudämmen und haben daher entsprechende Hygienemaßnahmen festgeschrieben, die für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes im HC Perl e.V. umgesetzt werden müssen – sowohl vereinsseitig als auch von Trainern, Trainierenden und Angehörigen. Das vorliegende Hygienekonzept verfolgt das Ziel, das Risiko einer Covid-19 Infektion maximal zu reduzieren, aber gleichzeitig den Hallensport durchführen zu können. Die nachfolgenden Maßnahmen stellen die Grundlage für einen Wiedereinstieg in ein Hallentraining und Spielbetrieb im saarländischen Handball Verband dar.
2. Hygienekonzept:
1. Einhaltung der Beschränkungen und Abstandsregelungen: Möglichst wenige soziale Kontakte vor und nach sportlicher Aktivität (Training oder Spiel).
2. Der Trainingsbetrieb wird als kontaktfreie Übungseinheit organisiert. Alle Teilnehmer müssen einen tagesaktuellen negativen Corona-Test vorlegen.
3. Ausübung des Sports in Kleingruppen sowie ein Verbot von Zuschauern.
4. Es gilt die aktuelle Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 01. Mai 2021, §7 Abs. 5.
5. Die Trainingsgruppen werden vom Vorstand/Trainer dokumentiert und 4 Wochen aufbewahrt (Name, Vorname, Anschrift, Telefon). Die Listen können durch die Nutzung der Corona-, Luka- oder Staysio-App ersetzt werden.
6. Konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei gemeinsamer Nutzung von Geräten, mindestens nach jedem Gruppenwechsel
a. Türklinken werden vor und nach dem Training desinfiziert.
b. Genutzte Toiletten werden bei Bedarf vor dem Training und insbesondere nach dem Training desinfiziert.
c. Trainings- und Übungsmaterialien werden nach Möglichkeit von jeder Person selbst mitgebracht.
d. Desinfektionsmittel Meliseptol, gelistet nach DGHM, wird vom HC Perl e.V. finanziert und von den jeweiligen Mannschaften benutzt.
e. Für ausreichend Belüftung muss gesorgt werden (Offene Türen und Fenstern).
7. Nutzung von Umkleidekabinen, Nassbereich sowie Öffnung von WC-Anlagen möglich unter Einhaltung der aktuellen Hygieneverordnung und Abstandsregeln der Landesregierung.
8. Beim Zutritt in die Sporthalle werden Warteschlangen wann immer möglich vermieden. Ein Mund-Nasen-Schutz ist zu tragen. Der Mindestabstand (aktuell 1,50m) wird eingehalten. Der Zutritt für Sportler erfolgt durch den Eingang Ost. Der Zutritt zu den Umkleidekabinen erfolgt durch die Sporthalle. Nach der Sporteinheit verlassen die Sportler die Halle durch den Kabinengang und den Ausgang Ost. Die Gehwege sind markiert und sind einzuhalten.
9. Die nachfolgende Gruppe darf die Halle erst betreten, wenn alle Teilnehmer der Gruppe zuvor die Räume verlassen haben und die Übungsgeräte desinfiziert wurden.
10. Die Nutzung Gesellschafts- und Gemeinschaftsräumen wird vermieden. Bei Bedarf nur nach der aktuellen Verordnung der Landesregierung.
11. Der bzw. die jeweiligen Trainer und Trainerinnen sind verantwortlich für die Einhaltung des Hygienekonzepts und setzen diese konsequent durch.
12. Vor dem Trainingsbeginn sind folgende Maßnahmen zu ergreifen: Reiserückkehrer aus Risikogebieten wird die Teilnahme am Training 14 tagelang untersagt. Sportlern, die Krankheitssymptome Covid 19 nach RKI aufweisen (wie Häufige Symptome: Husten, Fieber, Schnupfen, Störung des Geruchs- und/oder Geschmackssinns, Lungenentzündung) wird der Trainingsbetrieb untersagt. Weitere Symptome könnten sein: Halsschmerzen, Atemnot, Kopf- und Gliederschmerzen, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Übelkeit, Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall, Bindehautentzündung, Hautausschlag etc. Der Trainingsteilnehmer erklärt, ob er in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem positiv getesteten Menschen hatte, ob der in einem Risikogebiet war und ob er o.g. Symptome hatte.


3. Schlussbestimmung
Die hohe Anforderung des HC Perl e.V. besteht darin, dass alle Hygienemaßnahmen umgesetzt werden, um der Pflicht zur Mitwirkung der Eindämmung nachzugehen. Bei Verstößen gegen die Hygienemaßnahmen seitens der Sportler des Vereins, muss die Teilnahme am Training untersagt werden. Wir gehen davon aus, dass sowohl Sportler, Trainer als auch alle Mitwirkenden alles dafür tun, den Vereinsbetrieb wieder aufnehmen zu können und dennoch das Risiko einer Infektion minimal zu halten und alle entsprechenden Schutzmaßnahmen umzusetzen.



Facebook Instagram Youtube

Vereinsshop
Vereinsshop

HC-Sommercamps 2021

Anmeldung 1. Sommercamp

Anmeldung 2. Sommercamp

Galerie | neue Bilder



Newsarchiv
Großes entsteht im Kleinen - HCP spendet tollen Betrag!
Testspiel Damen
Zurück auf die Platte
Handballtrainer gesucht!
Übersicht unserer Trainingszeiten
Sommercamps im August
Förderverein: Einladung zur Generalversammlung am 03.07.2021
Trainingsstart der Damen
Es geht Mal wieder los, ...
Zurück auf die Platte


Spielbetrieb

Zum Gesamtspielplan

ErgebnisseOnline

SpielberichtOnline

Spielplanprogramm

Vereinsverwaltung

Pokalturniere









HC-Newsletter abonnieren? hier